Leitgedanken

Das Konzept von Refill Deutschland ist simpel und einfach: Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in jedes mitgebrachte Trinkgefäß.

Im März 2017 in Hamburg gestartet, ist Refill Deutschland inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden!

Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen helfen wir aktiv mit, dem Plastikwahnsinn ein Ende zu bereiten und auf die Ressourcenverschwendung und Verschmutzung durch Plastikmüll hinzuweisen.

Folgende Punkte sind uns ein Herzensanliegen:

  • Umweltschutz.
  • Müllvermeidung – insbesondere die Vermeidung von Plastikmüll.
  • Leitungswasser ist Trinkwasser.

Und deshalb gibt es kostenfreies Leitungswasser an allen Orten mit dem Refill Aufkleber an der Tür. Unser Motto dabei? „Habe deine Trinkflasche dabei! Schütze unsere Umwelt! Trink genug Wasser! Lebe gesund! Spare Geld!“ Wir wollen Plastikmüll vermeiden, unsere Umwelt schützen, gutes Wasser trinken und Menschen inspirieren, plastikfreier zu leben. Also, bist du auch dabei?

Grundsätze

Ehrenamtlich und Non Profit

  • Refill Deutschland ist ein ehrenamtliches Projekt. Alle Mitglieder machen Refill in ihrer Freizeit.
  • Wir sind unternehmensunabhängig und parteiunabhängig.

Keine Printprodukte, keine Werbemittel, kein Merchandising

Wir sind aus der Zero Waste Bewegung entstanden. Deshalb lehnen wir unnötige Drucksachen und Werbematerial aus folgenden Gründen ab:

  • Karten und Stadtpläne ändern sich bei Refill Deutschland viel zu schnell, da ständig neue Refill Stationen und Trinkbrunnen hinzukommen.
  • Flyer, Plakate und Drucksachen benötigen unnötig viele Ressourcen und landen hauptsächlich im Müll.
  • Weitere Merchandiseprodukte wie beispielsweise bedruckte T-Shirts, Flaschen oder Stoffbeutel lehnen wir ebenso ab. Bei Refill Deutschland soll jede_r unabhängig von Kleidungsstil, Trinkgefäß (z.B. Marmeladenglas, Edelstahlflasche, etc.) und sonstiger Ausstattung mitmachen können.

Eine soziale Bewegung

Refill ist auch eine soziale Bewegung. Auch Menschen mit wenig Einkommen, Zero Waster, Familien,… – also alle sollen simpel und einfach mitmachen können. Wasser auffüllen geht auch im Marmeladenglas!

Wir sind ein offenes Projekt

Refill Stationen verpflichten sich, alle Menschen unabhängig von Geschlecht, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung gleich zu behandeln.

Alle können mitmachen

Wenn du Teil dieser Bewegung werden möchtest, kannst du einen Schritt in die richtige Richtung machen, indem du unterwegs immer dein persönliches Trinkgefäß mit dabei hast. Darüber hinaus kannst du Refill Stationen werben und als Ladenbesitzer_in auch selbst Refill Station werden.

Mach mit!