Über Refill Deutschland

 

Das Konzept von Refill ist simpel und einfach. 

 

Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen.

 

Vorbild für das Projekt ist Refill Bristol wo das Projekt schon seit 2015 erfolgreich läuft.

 

Im März 2017 in Hamburg gestartet ist Refill inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden!

 

Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen, die Refill in ihren Städten organisieren,  helfen wir  aktiv mit dem Plastikwahnsinn ein Ende zu bereiten und auf die Verschmutzung durch Plastikmüll hinzuweisen.

 

 

 

Refill steht für

 

    • Umweltschutz
    • Müllvermeidung
    • Leitungswasser ist Trinkwasser
    • Kostenfreies Leitungswasser an allen Orten mit dem Aufkleber an der Tür.

 

Plastikmüll vermeiden, unsere Umwelt schützen, gutes Wasser trinken und Menschen inspirieren plastikfreier zu leben.

 

Wir sind ein offenes Projekt. Refill Station verpflichten sich alle Menschen unabhängig von Geschlecht, der Rasse, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung gleich zu behandeln.

 

 

 

Grundsätze

 

Ehrenamtlich Non Profit

 

Refill ist eine ehrenamtliches Projekt von Privatpersonen und ist deswegen

 

Unternehmensunabhängig & Parteiunabhängig

 

Es ist kein Projekt von Unternehmen/Vereinen/Gruppen oder Parteien. Diese können aufgrund von Eigeninteressen nicht als Organisator_innen ihrer Stadt auftreten.

 

Refill ist immer organisiert von Refill und den jeweiligen privaten Personen der Städte

 

Sponsoring

 

Unternehmen können Refill gerne als Sponsoren unterstützen. Unternehmen werden dann auf der jeweiligen Stadt Webseite als Sponsoren mit ihrem Logo aufgeführt.

 

Kein Merchandising

 

Refill ist auch eine soziale Bewegung. Auch Menschen mit wenig Einkommen, Zero Waster, Familien… alle sollen simpel und einfach mitmachen können. Wasser auffüllen geht auch im Marmeladenglas! Deswegen wird es kein Merchandising geben.

 

Städte – keine Regionen

 

Refill soll die städtische Community stärken und fördern, das nachbarschaftliche Miteinander. Refill startet deswegen ausschließlich in Städten. Ländliche Gebiete docken sich an die nächste Refill Stadt an. Das funktioniert in Hamburg bereits gut.

 

 

 

 

 

Wenn du Teil dieser Bewegung werden möchtest, kannst du Refill in deiner Stadt organisieren, als Ladenbesitzer_in Refill Station werden, in einer Stadt wo es schon Refill gibt Refill Stationen werben und natürlich sowieso immer deine Wasserflasche dabei haben.